Erfahrungen Mit Flatex

Erfahrungen Mit Flatex Videovorschau zu flatex

Flatex Erfahrungen» Fazit von Tradern: ✪ aus Bewertungen» Unser Test zu Spreads ✚ Plattform ✚ Orderausführung ✚ Service ➔ Jetzt lesen! Welche Erfahrungen haben Kunden mit flatex gemacht? Wie hoch ist ihre Zufriedenheit? Lesen Sie hier 34 Erfahrungsberichte zu flatex. Flatex Erfahrung # Negative Bewertung von Anonym am Handel an Parkettbörsen, u.a. Frankfurt & Stuttgart ist nicht mehr möglich. Flatex Testbericht: Broker-Test mit ausführlichem Vergleich der Handelskonditionen, Kundenbewertungen, Erfahrungen. Bewerten Sie flatex wie schon Kunden vor Ihnen! Ihre Erfahrung kann anderen helfen, informierte Entscheidungen zu treffen.

Erfahrungen Mit Flatex

flatex Erfahrungen aus Sicht des Kleinanlegers. Was sind Vor- und Nachteile eines flatex Depots gegenüber anderen Depotanbietern und Banken? Ich habe auf praktische Erfahrungen mit dem Depotübertrag verzichtet, weil mir die Gebühren zu hoch sind. Im Flatex Depot wird lediglich ein. Bewerten Sie flatex wie schon Kunden vor Ihnen! Ihre Erfahrung kann anderen helfen, informierte Entscheidungen zu treffen. Einige Ausfälle habe ich zwar auch miterlebt aber da meine Strategie eher langfristig ist habe ich dadurch see more jetzt glücklicherweise keine Verluste erlitten. Mein Fazit, Finger weg von diesem Broker! Die Erfahrungen Mit Flatex des Kontos https://sharondavis.co/canadian-online-casino/gaming-tv.php unkompliziert, bereits nach einer Woche wurden uns Abmelden Paypal KГјndigen Dokumente zugesendet. Testberichte zu Flatex III. Es gibt bereits über 50 Erfahrungsberichte zu Flatex. Es gibt deutlich einfachere, transparentere und zuverlässigere Services zu vergleichbaren Preisen. Meine letzte Email, die ich vor 6 Wochen geschickt habe, wurde noch nicht beantwortet. Für jemanden, dem egal ist, wann er kauft, vielleicht okay. Sie bietet multifunktionale Watch Listen für verschiedene Börsenplätze an und ist mit Endgeräten kompatibel. Via Telefonhotline ist unabhängig von der Tageszeit niemand erreichbar - nur endlose Warteschleifenmusik. Eine Aufforderung, mehr Geld auf mein Handelskonto einzuzahlen, habe ich here Kundenservice nie erhalten. Die Verknüpfung zu Zinspilot ist eher mangelhaft, da man nur einen Teil der auf Zinspilot verfügbaren Angebote wahrnehmen kann. Mittlerweile nur noch eine Farce. Aber zum eigentlichen Punkt: Anstatt dann zumindest die sehr zügige Beste Spielothek in Kusnacht finden von Depotüberträgen sicherzustellen, wird mit "Wegelagerer"-Methoden dies zu verhindern versucht.

Aktuelle Nummer: Meine Unterschrift sei nicht zu identifizieren, ich müsse nochmal zur Post fahren, um mich per Postident neu zu identifizieren!

In den ersten Jahren war ich sehr überzeugt von der Kostenstruktur, dem Service und dem Angebot des Brokers. Über die Jahre hat sich das Bild allerdings sehr zum negativen für Flatex entwickelt, die Kostenstruktur war immer wieder durch Kostenerhöhungen geprägt.

Soweit habe ich die Kostenerhöhungen zunächst noch akzeptiert, dann kam jedoch im Dezember in einem Anschreiben die Mitteilung, dass ab 1.

Ich finde das ist eine Zumutung für die Kunden, die einen kostengünstigen Onlinebroker gewählt hatten. Bei Kontaktanfragen musste ich trotz mehrfacher Nachfragen z.

Mehrere Depotüberträge zu anderen Brokern aus der Vergangenheit wurden immer wieder zeitlich verschleppt und erst nach mehreren schriftlichen Mahnungen dann urplötzlich schnell durchgeführt, das nenne ich keinen guten Service!

Wenn man zusammengefasst das Angebot von Flatex mit der aktuellen Situation von anderen neuen Brokern am Markt Gratisbroker, Justtrade und Trade Republic und Degiro vergleicht, so haben aus meiner Sicht diese Broker klar ein besseres Gesamtkonzept.

Ich bin inzwischen bei Gratisbroker Kunde und bin von diesem Broker begeistert, er ist wirklich ein "kostenfreier" Broker, bei dem es auch keine verdeckten Kosten gibt, der Service ist spitze Rückmeldungen innerhalb max.

So stelle ich mir einen guten Broker vor, der sicher noch Verbesserungspotential hat, an dem er aber arbeitet, um die Kunden künftig noch zufriedener zu machen.

Anfang Januar habe ich den Antrag gestellt, das Depot auf eine andere Bank zu übertragen und das Konto aufzulösen. Seither ist nichts passiert!

Ende März habe ich den Vorgang angemahnt. Daraufhin hat man mir elektronisch mitgeteilt, dass die Bearbeitung aufgrund der Coronakrise momentan etwas länger dauert.

Im Januar und Februar war von Corona noch überhaupt nichts zu erkennen. Seit dieser Mail warte ich wieder. Offenbar muss ich die Positionen verkaufen, ansonsten lässt sich das Konto wohl nicht auflösen.

Ich habe meinen Antrag auf Depotübertrag zugesandt, nachdem Flatex Gebühren eingeführt hat. Flatex teilte mir mit, dass der Antrag ankam, aber noch nicht bearbeitet werden kann.

Da will wohl jemand Gebühren fallen pro angefangenen Monat an abkassieren. Absolutes No-Go diese Bank.

Antwortzeiten auf E-Mails betragen ebenfalls Wochen. Ich kann jedem nur von dieser Bank abraten. Seit Stunden werden nur alte schon verkaufte Orders im Depot angezeigt.

Der Neukauf erscheint überhaupt nicht. Ich wusste erstmal gar nicht, ob die Order durch ging oder nicht.

Jetzt wird im Order Buch "ausgeführt" angezeigt. Aber im Depot ist noch immer nur die alte Order da. So kann man nicht arbeiten.

Ich bin erst seit Januar Kunde. Aber ich schaue mich bereits nach einem besseren Broker um. Lieber etwas teurer, aber es funktioniert!

Ich versuche jetzt seit Monaten mein Flatex Depot zu einem anderen Anbieter umzuziehen. Keine Reaktion von Flatex. Das ist der miserabelste Service, den ich bei einer Bank je erlebt habe.

Ich bräuchte dringend den Übertrag meiner Verlustverrechnungstöpfe und die Änderung meines Freistellungsauftrags, da ich jetzt die Mehrzahl an Wertpapieren bei einer anderen Bank habe.

Aber Flatex stellt sich tot. Auch ich bin schon seit einigen Jahren Flatex-Kunde. Seit vor einigen Zeit Negativzinsen auf das Cash-Konto Guthaben eingeführt wurden und Flatex es nicht schafft, die Gutschrift der Rate vom Zahlungskonto und die Belastung der Wertpapierkäufe value-neutral durchzuführen hat das für erste Irritationen gesorgt.

Eine Bagatellgrenze wäre ein alternativer Lösungsansatz gewesen. Nun werden auch Depotgebühren erhoben, was grundsätzlich legitim ist.

Das irritiert Bestandskunden erheblich! Ein Übertrag des Guthabens von meinem Cashkonto aus das Zahlungskonto war über mehrere Tage trotz ausreichendem Guthaben nicht möglich.

So geht Brokerage nicht! Dann ich lieber etwas teurer aber ein Hauch Service. Dann habe ich das Depot aufgrund des angekündigten Negativzinses schriftlich mit einfachem Brief zum Ende des 1.

Quartals gekündigt. Nach einer telefonischen Nachfrage beim Kundenservice ich kam tatsächlich mal durch erhielt ich eine Nachricht, dass "der genannte Auftrag bislang der Fachabteilung nicht zur weiteren Bearbeitung vorliege".

Ich habe die Kündigung dann schriftlich, diesmal per Rückschein, mit der Bitte um Bestätigung wiederholt.

Jetzt geht es um die mir fehlende Steuerbescheinigung Die "Erträgnisaufstellung" habe ich zwischenzeitlich per Post erhalten : Sie sollte lt.

Ankündigung im Dokumentenarchiv der Webfiliale hinterlegt werden. Nur, nach meiner Kündigung habe ich auf meine "Webfiliale" keinen Zugriff mehr.

Aber nach dieser miesen Erfahrung in der Abwicklung der Geschäftsbeziehung kann ich nur sagen: Finger weg! Es gibt bessere Alternativen.

Flatex ist für mich seit zwei Wochen nicht erreichbar. Telefonisch geht auch nach 30 Minuten in der Warteschleife kein Mitarbeiter an das Telefon.

Mein Antrag auf Depot-Übertragung ist seit über vier Wochen unbearbeitet. Vom ehemals guten Service ist nichts mehr übrig. Sehr schlechter Service - sie reagieren kaum bis nicht auf schriftliche Anfragen.

Weiterhin gehen Briefe angeblich nicht ein. Telefonisch müssen ca. Viele Änderungen gehen nur postalisch, was leider auch sehr umständlich ist.

Im Übrigen wurden im Gegensatz zu anderen Anbietern Depotgebühren nun eingeführt. Flatex ist seit Monaten nicht erreichbar.

Die inzwischen dritte Supportanfrage bleibt unbearbeitet über Monate liegen, egal, ob man es per Mail, telefonisch oder direkt im Konto über die Eingabemaske versucht.

Im Moment kann ich mit meinem bei Flatex angelegten Geld deshalb nur eingeschränkt arbeiten, und das seit Monaten. Ich bin absolut fassungslos, wie dieses früher mal kundenfreundliche Unternehmen innerhalb kürzester Zeit komplett an die Wand gefahren wird.

Dies war in ca. Zudem erfolgte ein gravierender Fehler im Rahmen einer Depotübertragung - auch hier war dringendst Klärung erforderlich, was jedoch weder telefonisch noch schriftlich möglich war.

Zwischenzeitlich war auch noch tagelang der Handel von Wertpapieren aus unserem Depot nicht möglich - die Schaltflächen reagierten einfach nicht auf Eingabebefehle.

Aktuell haben wir nunmehr einen anderen Onlinebroker gefunden und sind vor dem genannten Hintergrund skeptisch hinsichtlich der Abwicklung.

Wir sind seit ca. Meinen am Ein im Nov. Dieser Depotübertrag wurde auch innerhalb kürzester Zeit abgewickelt. Daraufhin habe ich am Die Empfängerbank hat den Auftrag nachweislich am Aber auch dieser Auftrag ist bis heute nicht bearbeitet worden.

Eine Fristsetzung meinerseits bis zum Sämtliche Rückfragen und Kontaktanfragen bleiben seit dem Seit der ersten Auftragserteilung sind jetzt nahezu 3 Monate vergangen.

Dieses ist aus meiner Sicht völlig unakzeptabel, selbst wenn wegen der Coronakrise eine Verzögerung zu berücksichtigen ist.

Verschleppung des Depotübertrags zugunsten des Brokers war schon eine Frechheit. Aber dann wurden manche Aktien einfach nicht übertragen, Grund dafür?

Seit zwei Monaten versuche ich mit der Bank auch mit Anwalt Kontakt zu treten. Diese Versuche werden ignoriert, was viel aussagt.

Ich würde zu gerne mal erfahren, wie Flatex Nummer 1 oder 2 bei den Brokern werden konnte. Flatex selber blockt nur, beantwortet grundsätzlich keine E-Mails.

Verweist immer an deren Partner, die aber dann selber immer bei Flatex nachfragen müssen. Antworten dauern Tage, wenn überhaupt eine Antwort kommt.

Adressen, Telefonnummer oder E-Mails sind kaum oder schwer zu finden. Geht man auf die Seite von Flatex und möchte sein Referenzkonto ändern, ist das Ganze total kundenunfreundlich und ich habe es nur über googeln gefunden, was schon viel aussagt, wenn man auf den eigenen Seiten nichts findet.

Das Depot kostet mittlerweile mehrere hundert Euro mehr pro Jahr, als jeder andere Broker. Leider kann ich technisch und Wertpapier bedingt nicht wechseln, sonst wäre ich schon lange weg.

Wie Flatex teilweise mit seinen Kunden umgeht, ist schon eine Schweinerei. Da wird geworben mit Aktionen, aber daran wird sich einfach nicht gehalten.

Auch auf mehrmalige Nachfrage per Email wird einfach nicht geantwortet. Lieber bei einem seriösen Anbieter ein Depot eröffnen, da sind evtl.

Für mich ist Flatex nicht weiter zu empfehlen. Ich bin schon mehrere Jahre Kunde. Ich kann mich seit 3 Tagen nicht mehr einloggen, trotz Entsperrung.

Telefonische Order sind nicht möglich, da kein Durchkommen ist. Ich habe es 50 Mal versucht. Ein Rückrufservice ist nicht möglich.

Ich werde wohl wechseln. Flatex enttäuscht auf ganzer Linie: Den Freistellungsauftrag kann man online nicht einrichten, die Fehlermeldung verweist auf die Kundenhotline sowie E-Mail.

Telefonisch ist seit drei Tagen trotz mehrerer Anrufe und insgesamt stundenlanger Warterei niemand zu erreichen, auf E-Mails gibt es keine Antwort.

Die günstigen Trades bezahlt man hier definitiv mit Lebenszeit und Nerven. Seit über vier Wochen habe ich keinerlei Reaktion von Flatex bzgl.

Depotübertrags bekommen. Ab Am Telefon wartet man über 25 Min und ich habe immer noch keine Kundenservicemitarbeiter erreicht. Das passt aus meiner Sicht gar nicht!

Sehr unzufrieden und ziehe lieber auf einen anderen Depotanbieter um. Ich hatte mich auf positive Testergebnisse in diversen Finanz-Zeitungen verlassen - und habe leider nur Stress erlebt.

Erst 2 Monate mit Kontoeröffnungs-Schwierigkeiten erlebt, der Kundendienst ist tagelang nicht erreichbar, alles dauert endlos lange.

Das Geschäft wird scheinbar mit unklaren Gebühren gemacht. Hände weg davon. Ich kann ein über Flatex gekauftes Wertpapier nicht mehr verkaufen - Flatex bietet nun keinen Handelspartner mehr dafür an!

Und mein physisch-schriftlicher Antrag für einen Depotübertrag dauert jetzt auch schon über einen Monat.

Fazit: Nur weg von dem Verein, denn dort ist kein verlässlicher Handel möglich - meine Kündigung ist auf dem Weg!

An sich ist das Depot und die App in Ordnung, allerdings ist es der miserabelste Service den ich je bei einer Bank erlebt habe. Die Ansprechpartner scheinen unerreichbar zu sein.

Wartezeiten von über einer Stunde sind keine Ausnahmen. Ach ja, das mit der Weiterempfehlungsprämie klappt trotz Nachfrage nicht.

Ich empfehle niemanden Flatex weiter! Das hat sich jetzt schlagartig geändert. Nichts passiert. Telefonisch ist Flatex nicht zu erreichen.

Schriftlich erhält man -wenn überhaupt- eine ausweichende Antwort mit Hinweis auf Überlastung und Vertröstung auf unbestimmte Zeit sowie den Hinweis,man könne doch noch handeln.

Auf mich als Kunde wird keine Rücksicht mehr genommen. Ich habe eine Depot eröffnet und den Postident in der Postfiliale genutzt, da der Videochat nicht funktioniert hat.

Ich warte nun fast zwei Wochen auf die Zugangsdaten. Telefonisch sind sie nie erreichbar und auf Emails wird bis jetzt gar nicht reagiert.

Ich suche mir jetzt einen anderen Anbieter. Vielleicht sollte Flatex mal über den Umgang mit Neukunden nachdenken. Telefonisch ist Flatex nicht mehr erreichbar.

Bei jedem Versuch gelangt man viele Minuten in der Musikschleife. Angebliche Ursache soll laut Ansage das Interesse vieler Neukunden sein.

Das ist sehr unwahrscheinlich. Es liegt wohl eher daran, dass Flatex in Deckung geht. Viele Kunden wollen wohl ihr Geschäftsverhältnis kündigen, denn inzwischen verlangt Flatex Negativzinsen, nicht nur für das Konto, sondern zusätzlich Negativzinsen auf den gesamten Depotbestand.

Die Kurse bei Flatex weichen von den tatsächlichen Kursen teilweise erheblich ab, daher ist das Geld sicherer in einem Kasino angelegt als bei Flatex.

Mehrere Male wurde der Stop-Loss gelöst, obwohl der tatsächliche Kursverlauf der Aktie ganz anders war.

Heute haben die meine Verkaufsorder um einfach nicht ausgeführt. Danach ist der Dax um Punkte abgestürzt. Warum wohl? Strafzinsen auf das Verrechnungskonto, was soll das?

In hat sich das alles erledigt. Von mir gibt es keinen Cent mehr! Wenn sich an der Börse wirklich mal was tut, schalten die die Systeme ab.

Flatex kann ich als Privatanleger wirklich nicht empfehlen! Erst negative Zinsen. Jetzt die eingeführte Depotgebühr!

Der Service ist schon lange grausam. Mein Depotübertrag wurde schon seit 2 Monate nicht erledigt. Keine Reaktion auf Kündigung zum Nie mehr Flatex.

Ich benötigte auch den Kundenservice des Brokers. Ich rief an und stellte das Telefon in Arbeit auf Lautsprecher, damit ich arbeiten kann, während die Warteschlange läuft.

Nach ca. Scheinbar ist die Hotline nicht oder nur sehr spärlich besetzt. Wenn die Musik wenigstens toll wäre. Flatex war interessant, weil sie sehr günstige Transaktionsgebühren hatten Kauf- Verkauf, 5.

Seit einiger Zeit werden immer mehr Gebühren "Negativzins auf Gelder auf dem Girokonto" und jetzt auch noch eine "Verwaltungsgebühr" für Depotbestände erhoben.

Mit dem zu erwartenden Ansturm an Kunden, die Ihre Depots und Gelder abziehen, kommt man nicht klar und propagiert eine "hohe Anzahl von Neukundenanmeldungen" als Ursache.

Erreichbarkeit ist miserabel - schade drum. Finger weg! Der Flatex-Service ist ganz schlecht! Die Kontoeröffnung dauert ewig.

Es müssen Papiere ausgefüllt werden ohne Ende. Die Maske kann in Krisenzeiten oft nicht geladen werden am meisten, wenn etwas schnell gekauft oder verkauft werden muss , ständige Fehlermeldungen beim Aktienkauf, obwohl Risikoklasse stimmt, Preise sind zu hoch es gibt bessere Optionen mit niedrigen Preisen.

Negativzinsen werden berechnet. Flatex' Legitimierung funktioniert nicht. Emails werden nicht beantwortet.

Hotline ist nie erreichbar. Ich würde vor diesen Anbieter warnen. Leider kein zuverlässiger Partner. Die Gebühren waren eh schon recht sportlich.

Damit man nicht so lange sein Geld "parken" muss, hat Flatex den Kunden ein Flexkonto zum Handeln eingeräumt ohne Zustimmung der Kunden, diese hat man einfach bei nicht expliziten Widerspruch vorausgesetzt , da ja sonst Überweisungen lange unterwegs sind und dir Chancen entgehen könnten.

Da hatte Flatex wohl eher seine eigenen Chancen im Sinn. Denn die Kunden wussten gar nicht, dass sie unter der Option "verfügbarer Betrag" einen Dispositionskredit in Anspruch nahmen.

Dieser Verfügungsrahmen wurde einfach eingeräumt, wenn die Kunden nicht ausdrücklich Widerspruch einlegten. Viele sind halt passiv und hatten deshalb gar nicht das Postfach studiert.

Böse Überraschung! Ehrlich gesagt, habe ich keine Ahnung, was die bei Flatex rauchen. Egal , bin jetzt bei Trade Republic.

Mitte Januar habe ich bei Flatex meinen Depotübertrag eingereicht. Bis heute habe ich lediglich per Email eine Bestätigung erhalten, dass der Antrag auf Depotübertrag eingegangen ist.

Auf eine Antwort per Email muss man mindestens eine Woche warten. Depotgebühren wurden ab März eingeführt. Diese Geschäftspraxis ist wirklich inakzeptabel, weshalb ich das Depot nun auch kündigen werden.

Schlimm genug, dass eine offenbar kundenblinde Geschäftsführung, die auch von Marketing keine Ahnung hat, die katastrophale Depotgebühr eingeführt hat.

Aber zum eigentlichen Punkt: Anstatt dann zumindest die sehr zügige Abwicklung von Depotüberträgen sicherzustellen, wird mit "Wegelagerer"-Methoden dies zu verhindern versucht.

Auf diesem ist von einem maximalen Bearbeitungszeit von 3 Wochen die Rede - was an sich schon unfassbar lang ist, bei jeder anderen Bank ist das eine Sache von Tagen.

Ich rief heute nach 3 Wochen an, man sagte mir aufgrund des hohen Kündigungsaufkommens dauere es noch Wochen, bis der Übertrag erfolge.

Ohne Worte. Ein solches Unternehmen verdient m. Gut ist der günstige Handel für ca. Leider wurde der Service über die Jahre immer schlechter.

Eine Jahressteuerbescheinigung muss ich jedes Jahr explizit anfordern. Bei allen anderen Instituten bekomme ich sie in den ersten 2 Monaten eines neuen Jahres automatisch.

Auf meine Anforderung für im Service-Portal von vor zwei Wochen hat Flatex bisher nicht reagiert. Gestern hing ich 60 Minuten in der telefonischen Warteschleife und legte dann auf.

Heute dasselbe Bild. Flatex greift seinen Kunden jetzt gleich zweimal ganz ordentlich in die Tasche. Bereits schon seit Euro erhoben.

Wie schon in einer anderen Bewertung erwähnt, hat Flatex ab 1. Auch ich werde Flatex schleunigst verlassen, obwohl ich sehr lange ein guter Kunde bei Flatex war.

Schnell raus aus Flatex und ich werde alles kündigen. Flatex war mal ein guter Broker. Seit Januar nun nur noch Kommunikation via Anwalt, da regulärer Kundenkontakt mit Flatex nicht mehr möglich ist.

Egal ob eine Anfrage via Mail, Web oder Telefon - nichts geht mehr. Auf meine Mail kommt keine Antwort. Seit über 5 Wochen.

Echt übel. Schrecklicher Service, man wird als Kunde komplett ignoriert. Die Hotline ist seit einem Monat nicht mehr erreichbar. Emails und andere Kontaktversuche bleiben unbeantwortet.

Auf keinen Fall zu empfehlen, wenn euch euer Geld wichtig ist! Seit über 2 Wochen bitte ich Flatex, eine nicht an der Börse gehandelte Aktienposition, an einen Effektenhandel zu übertragen - leider vergebens und das noch bevor Corona richtig angefangen hatte.

Anfragen über verschiedene Kontaktadressen sowie per Telefon blieben erfolglos. Einmal gelang mir es mir, eine Dame aus Zwickau ans Telefon zu bekommen, darauf meldete sich wieder per Mail der Servicemitarbeiter, um mein Anliegen nochmals zu erfragen.

Natürlich bis jetzt auch erfolglos. Da frage ich mich schon, wohin die zwei letzten Mails hingegangen sind - in den Mülleimer?

Man könnte meinen, da sitzen nur Mitarbeiter und davon ist noch die Hälfte krank. Absolut inakzeptabel.

Ich bereue es sehr, dass ich erst vor 2 Monaten zu Flatex gewechselt bin. Auch Versprechen wie Neukundenwerbung werden nicht eingehalten.

Auch wenn viele Aktienkurse wieder nach oben gehen sollten, wird Flatex langfristig hier wohl nicht daran teilhaben.

Es wird sich noch zeigen, wer in der Krise stark war. Wer bezahlt eigentlich den unzumutbaren Zustand? Leider bezüglich Kundenservice eine absolute Katastrophe, ich habe mich schon grün und blau geärgert!

E-Mails werden grundsätzlich nicht beantwortet, evtl. Manche Kunden berichten sogar, dass auf eingeschriebene Briefe, welche sie vor Monaten an Flatex sendeten, absolut keine Reaktion erfolgte.

Bisher habe ich immer noch keine Rückmeldung. Vor 10 Tagen 2x Junior Depots für meine Kinder ausgefüllt, mit allen Unterlagen und Unterschriften eingescannt und per Post parallel eingeschickt, auch ohne Rückmeldung.

Seit 5 Tagen versuche ich, telefonisch Infos zu bekommen - auch ohne Erfolg. Ich gehe mal zurück zu meiner holländischen Direktbank, die sind bisschen teurer, aber sie sind auch jetzt in Krisenzeiten erreichbar und das Einschicken per Emal wird akzeptiert.

Mal sehen, wie lange es da dauert. Flatex war ein Fehler. Sehr schlecht, ein Stern das höchste aller Gefühle! Ich warte schon seit ca.

Über die Hotline ist nach 40 Minuten keiner erreichbar. Flatex ist total unvorbereitet auf den derzeitigen Andrang.

Dadurch habe ich einiges an Geld verloren, die Kurse steigen langsam und Flatex reagiert nicht! Ich habe ein Depotübetragungsformular über die Consorsbank mein neuer Broker ausgefüllt und einmal direkt und einmal über Consors an die Flatex Bank gesendet.

Hier habe ich bei mehreren Anfragen über E-Mail Kontaktformular gestellt, bei der mir kein Eingang bestätigt wurde, der Vorgang aber dann abgeschlossen wurde.

Die Versuche, jemanden über die Hotline zu erreichen, blieb erfolglos. Nach 30 Minuten Warteschlange wird die Telefonverbindung unterbrochen.

Emails werden nicht korrekt beantwortet. Ein Sachbearbeiter, der sich der Angelegenheit annimmt, wird nicht genannt.

Eine sehr unseriöse Art, eine Depotkündigung herauszuzögern, um Kapital aus manuellen Verkäufen zu schlagen. Letztendlich ist man gezwungen, rechtliche Mittel in Anspruch zu nehmen.

Und das bei einer Bank, die durch diverse Finanzmagazine ausgezeichnet wurde. Ein Zeichen, dass diese nur durch Werbung erkauft wurden.

Sehr schlechter Kundenservice. Ich fühle mich als würde ich mit der Wand reden. Nichts geht voran und alles wird immer wieder verschoben.

So viel Geld habe ich wegen der Bank schon liegen lassen. Seit Januar geht nichts mehr voran. Auf jeden Fall empfehle ich Flatex nicht weiter und ich rate euch, sofort woanders hinzugehen.

Die Kundenhotline ist nicht erreichbar. Ich muss meine iTan-Karte freischalten lassen, da ich aus Versehen drei Mal etwas Falsches eingegeben habe.

Ich bin jetzt schon über 30 Minuten in der Warteschleife und keiner geht ans Telefon! Ich bin praktisch total handlungsinfähig dadurch.

So etwas geht einfach nicht, denn das kann sehr, sehr viel Geld kosten in diesen volatilen Zeiten.

Die Bearbeitung meines Depotübertrags an die comdirect zieht sich jetzt schon seit Januar hin. Anfragen werden seit einiger Zeit gar nicht mehr beantwortet, man erhält keine Informationen mehr.

Der Kundenservice ist eine Katastrophe und die Geschäftspraktiken eine Unverschämtheit: Da werden Depotgebühren eingeführt und wochenlang trotzdem mit kostenloser Depotführung geworben und dann kann ich nicht einmal die Wertpapiere auf ein anderes Depot übertragen.

Um weitere Verluste zu vermeiden, wollte ich ein WP schnell verkaufen - das hat nicht funktioniert, weil es nicht mehr handelbar ist und das, obwohl ich es über Flatex erworben hatte!

Fazit: Flatex hat mich - und wohl auch sonst niemanden - darüber informiert, dass Handelspartner für gewisse Papiere geändert wurden!

Ich habe seit 7 Wochen Von Flatex kam seitdem überhaupt keine Reaktion. Schriftlich wie telefonisch ist bei Flatex niemand erreichbar.

Ich kann Neukunden wirklich nur davon abraten, bei Flatex ein Depot zu eröffnen! Nachdem ich mehr als ein Jahr sehr zufrieden war mit Flatex, sammeln sich mittlerweile die Probleme und negativen Punkte, so dass ich bald wechseln werde: Es wird mittlerweile eine relativ hohe Depotgebühr erhoben.

Auch Aktien, die ich im Portfolio habe, werden als nicht existent in der Suchfunktion aufgeführt. Gerade in volatilen Zeiten muss man sich auf seine Platform verlassen können, um schnell reaktionsfähig zu sein.

Damit ist man bei Flatex bei der falschen Adresse. Der Service wird zunehmends schlechter. Ich versuche seit 2 Tagen vergeblich, jemanden bei Flatex telefonisch zu erreichen jeweils über 30 Minuten am Hörer.

Ich finde diesen Umstand für einen Broker inakzeptabel und suche jetzt nach einer Alternative! Durch den Negativ-Zinssatz ist das Depot bzw.

Spätestens jetzt hat der Virus auch Flatex erreicht: Hochmut kommt vor dem Fall. Also greift man erneut langjährigen Bestandskunden in die Tasche oder versucht es jedenfalls.

Hier hat sich wohl jemand verzockt, ich jedenfalls bin raus. Tschüss Flatex. Die Telefonhotline ist quasi nicht existent und auf Mails wird auch nicht reagiert.

Ich habe offene Positionen im Depot, die eigentlich geschlossen gehören. Das habe ich auch per Mail angemerkt. Leider nach 4 Wochen keine Reaktion.

Das war mal ein echt guter Broker, aber jetzt muss ich mir wohl Alternativen überlegen. Ich war von Flatex wirklich überzeugt, super Produkt und wirklich hervorragender Kundensupport.

Mir wurde mehrmals geholfen, ETF Gebühren zu verstehen und die Website ist sehr übersichtlich gestaltet. Leider ist die neue Depotgebühr für mich wirklich zu teuer.

Ich verstehe auch nicht wirklich, warum das so umgesetzt wurde. Ich werde mir jetzt schweren Herzens eine neue Depotbank suchen.

Ich vergleiche gerade Smartbroker mit Trade Republic. Sorry, da muss für Ausfallsicherheit gesorgt werden, das ist weit im Bereich von inakzeptabel.

Im Normalfall ist die mobile und Weboberfläche gut erreichbar und die Orders werden zügig ausgeführt, allerdings sind es eben solche Marktmomente, die besonders ertragsreich sind und deshalb mehr wiegen als jeder x-beliebige Tag.

Es werden auf dem Cashkonto Negativzinsen berechnet. Ebenso seit kurzem Depotgebühren. Die Bank ist telefonisch so gut wie nicht erreichbar.

E-Mails werden nicht beantwortet. Depotübertrag zu einer anderen Bank dauern mindestens 5 Wochen. Post wird mit erheblicher Zeitverzögerung eingepflegt und nicht reagiert.

Keine Empfehlung. Wer sich ärgern will ist hier richtig. Ich habe es 50 Minuten probiert! Jedoch habe ich nach 24 Stunden noch keine Bestätigung bekommen, daher habe ich keine Ahnung, ob die mich in den Ruin treiben.

Der reinste Horror. Sowas wünsch' ich keinem. Totalverlust möglich. Der 3. Handelstag beginnt und es läuft immer noch nicht.

Ich suche schon nach einem anderen Broker! Unerreichbar und keine Erklärung auf der Homepage, ich bin total enttäuscht.

Kein Telefonkontakt oder E-Mail-Verkehr mehr möglich. Ich bin seit ewiger Zeit in der Warteschlange und total enttäuscht.

Im Depot sind noch Datensätze die gelöscht gehören. Sowas sollte automatisch funktionieren. Es ist absolut verantwortungslos. Ich rate ausdrücklich von diesem Dienst ab.

Ich bin enttäuscht, es war mal ein guter Broker. Nicht nur die CFD-Plattform ist ausgefallen, sondern wohl auch die Mitarbeiter im Kundendienst, die nicht mehr ans Telefon gehen und auch keine Mails mehr beantworten.

Ich habe gestern nach 45 Minuten und heute nach 30 Minuten aufgegeben, weil keiner rangegangen ist. Ich hab das Gefühl Flatex wird immer unattraktiver, nicht zuletzt wegen der gestiegenen Gebühren.

Auf der entsprechenden Internetseite fehlt jeglicher Hinweis auf eine Störung. Die Einteilung in zwei Klassen, für die einen mit Negativzinsen und Depotgebühren und für die anderen vermögenden Kunden ohne ist eine Frechheit.

An einer solchen Politik ist bereits die Bank24 gescheitert. Bisher war Flatex einer der preiswertesten Broker.

Filialen und Bankberater gibt es bei flatex nicht. Die Erfahrungen mit dem Kundensupport sind durchweg positiv.

Die Mitarbeiter sind freundlich und beantworten die Fragen kompetent und zügig. Wer über die angegebene E-Mail-Adresse mit dem Kundenservice Kontakt aufnimmt, muss ebenfalls nicht lange auf eine Antwort warten.

Sie ist Mitglied in der Entschädigungseinrichtung deutscher Banken, jedoch nicht im Einlagensicherungsfonds.

Die über den Broker an die flatex Bank vermittelten Einlagen der Kunden sind über die gesetzliche Einlagensicherung bis zu einer Höhe von Kunden, die ein Depot bei flatex führen, sollten auf dem Verrechnungskonto also nicht mehr als Währenddessen wird das eigentliche Depot von diesem Maximalbetrag nicht tangiert, weil Fonds, Aktien und andere Wertpapiere nicht unter die gesetzliche Einlagensicherung fallen.

Sie werden bei einer dritten Vertragspartei als Sondervermögen verwahrt. Sollte es zu einer Insolvenz der depotführenden Bank kommen, sind sämtliche Wertpapiere der Kunden geschützt.

Ausnahmen bilden hier nur die von der Bank selbst herausgegebenen Schuldverschreibungen und Zertifikate.

Weiterhin konnte sich der Broker unter anderem folgende Auszeichnungen sichern:. Auch zuvor erhielt flatex Bewertungen von Fachmagazinen und zahlreiche Auszeichnungen für sein umfangreiches Angebot.

So belegte der Broker beispielsweise schon im Jahr , also ein Jahr nach seiner Gründung, im Aspect-Online Vergleich Platz 1, gefolgt von vielen weiteren Ehrungen in den nachfolgenden Jahren.

Über diese einfach zu bedienenden Handelsoberflächen ermöglicht flatex den Handel von Finanzprodukten zu einem für die Kunden dauerhaft angelegten Discount-Preismodell der konto- und depotführenden Bank.

Startseite Finanzvergleich Aktienbroker Vergleich flatex Zuletzt aktualisiert: Wie setzt sich die flatex Bewertung zusammen?

Durchschnittlich wurde flatex mit 1. Basierend auf flatex Erfahrungen. Unsere Redaktion recherchiert gründlich Testberichte und Meinungen aus allen verfügbaren Quellen des Internets.

Diese Quellen werden sorgfältig von Hand verlesen und mit stochastischen Mitteln ausgewertet. Handelskonditionen: Festpreis für Wertpapierhandel, keine Kommission Die Kosten für den Wertpapierhandel an deutschen Börsen und Xetra belaufen sich auf 5,90 Euro fix zuzüglich börsenplatzabhängiger Entgelte.

Online-Kontoeröffnung Für die flatex Anmeldung wird der Nutzer durch ein seitiges Anmeldeformular geführt, das übersichtlich und gut verständlich aufgebaut ist.

Schneller Depotübertrag möglich Ein Depotübertrag auf das eigene flatex Depot ist ohne Probleme und in kurzer Zeit möglich. Zahlungsmethoden: Nur Banküberweisung möglich Bei einem Allround-Broker wie flatex würde man davon ausgehen, verschiedene Zahlungsmethoden nutzen zu können.

Support: Freundlich und gut erreichbar Bei flatex stehen den Kunden die wichtigsten Kommunikationskanäle zur Verfügung.

Viele Leser werden dir dankbar sein! Bitte den Kritik Leitfaden beachten. AGORA direct. Interactive Brokers.

S Broker. WH Selfinvest. Zum Anbieter. ING Aktienbroker. Ich nutzte das Konto anfangs, um ein Buy-and-Hold-Depot aufzubauen und danach nur selten ca.

Ich loggte mich dann nur noch ein, um den Depotstand anzusehen. Den Kundenservice Im Dezember habe ich das Depot mit angeschlossenem Cashkonto bei flatex eröffnet.

Ich habe mich für flatex entschieden, da zu dem Zeitpunkt ein günstigeres Gebührenmodell als bei anderen Brokern sowie ein Neukundenbonus geboten wurde.

Die Kontoeröffnung erledigte ich online und empfand sie als problemlos. Zu dem Diesen Negativzins hat Das dauerte ca. Meine Wahl fiel damals auf flatex, weil ich relativ viele Auslandsorder ausführe und die Gesellschaft dies nach meiner Recherche am Stefan Erlich.

Keine Zinserhöhung mehr verpassen! Das Konto bei flatex hatte ich mehrere Jahre mind. Die Kontoeröffnung verlief reibungslos und war für mich recht einfach.

Auch das Zusenden der Kontodokumente ging damals meines Erachtens recht zügig.

Erfahrungen Mit Flatex

Erfahrungen Mit Flatex Video

Handelt es sich bei flatex um Betrug oder nicht? Die Antwort findest du in dem aktuellen Test auf sharondavis.co ➜ Jetzt klicken ✚ unsere Erfahrungen lesen! flatex Erfahrungen aus Sicht des Kleinanlegers. Was sind Vor- und Nachteile eines flatex Depots gegenüber anderen Depotanbietern und Banken? Flatex Erfahrungen von anderen Tradern | Detaillierter Testbericht - wie gut schlägt sich der Broker im Test? Handelt es sich um Betrug oder nicht? Ich habe auf praktische Erfahrungen mit dem Depotübertrag verzichtet, weil mir die Gebühren zu hoch sind. Im Flatex Depot wird lediglich ein. Hier habe ich bei mehreren Anfragen über E-Mail Kontaktformular gestellt, bei der mir kein Eingang bestätigt wurde, der Vorgang aber dann abgeschlossen wurde. Recht positiv fand ich auch, dass es kaum mehr als eine Woche dauerte, bis ich Zugang zum Onlinebereich hatte und somit auch die Eröffnung visit web page Anlage bestätigt war. Ich habe bei flatex erstmals ein Depot-Konto very Triple you, kann mir aber kaum vorstellen dass es noch schlechtere Broker gibt. So stelle ich mir einen guten Broker vor, dr sicher noch Verbesserungspotential hat, an dem er aber arbeitet, um die Kunden künftig noch zufriedener zu machen. Flatex Test und Erfahrungen. Die Tarife verändern sich allerdings nach 6 Monaten Trading bei Casino Extreme. Getestet wurden 17 Anbieter.

Erfahrungen Mit Flatex Beitrags-Navigation

Im August wurde das Unternehmen zum besten Online Broker gekürt. Entweder das Unternehmen macht dies mit voller Absicht oder man hat den Ansturm der offensichtlich Wechselwilligen völlig unterschätzt. Wie bereits von anderen erwähnt, war ich eigentlich visit web page Flatex zufrieden, aber in den letzten Jahren haben sich die Depotkosten und der Beste FuГџball kontinuierlich verschlechtert. Beim Anleihen Angebot Q-Trade Flatex jedoch zurückhaltend und will man als Österreicher heimische Anleihen kaufen, so könnte es sein, dass ein Kauf nicht möglich ist. Ich loggte mich dann nur noch ein, um den Depotstand anzusehen. OK Datenschutz. Es müssen Papiere ausgefüllt werden ohne Ende. So was habe ich noch click erlebt. Keine Zinserhöhung mehr verpassen! Warte seit Februar auf meinen Depotumzug. Habe mich letzte Woche angemeldet, bin jedoch noch nicht weit gekommen. Sein Depot wird übersichtlich dargestellt. Kundenservice nicht vorhanden. Ich habe im Februar click here Flatex mein Konto eröffnet. Hinzu kommen jedoch Börsengebühren, die mit 87 Cent verrechnet werden. Ich habe per Post ein Übertragungsformular nach Zwickau geschickt, wie es auf dem Firmeneigenen Formular steht und nach Wochen noch keine Antwort Www.Csgobig. Dies ist jedoch ein Vorteil fast aller Onlinebanken. Er setzt den Anspruch hervorragend um — auch hier waren meine Erfahrungen sehr positiver Natur.

Erfahrungen Mit Flatex Video

Erfahrungen Mit Flatex Bevor ich mit dem Handeln begonnen habe, konnte more info zunächst verschiedene Webinare click. Die Bewertung basiert auf Erfahrungen von insgesamt 15 Nutzern. Die App funktioniert sehr gut und bietet mir alle wichtigen Funktionen und Handelsinstrumente. Bestimmt gibt es auch einmal Unstimmigkeiten und Probleme. Kommunikation war in dieser Zeit nicht vorhanden. Die Kosten zum Festnetztarif gehen auch in Ordnung, bei seiner Hausbank muss man diese in der Regel auch bezahlen. Mit dem Demokonto hatte sich solche Probleme nie.

4 Gedanken zu “Erfahrungen Mit Flatex”

  1. Ich empfehle Ihnen, die Webseite, mit der riesigen Zahl der Artikel nach dem Sie interessierenden Thema anzuschauen.

  2. Ich denke, dass Sie sich irren. Geben Sie wir werden besprechen. Schreiben Sie mir in PM, wir werden reden.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *